Nussecken

Kann man super vorbereiten....schmecken auch noch nach einer Woche super!

Teig:

300 g Mehl
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
130 g Margarine
1 Tl Backpulver
....alles verkneten und eine Stunde kalt stellen...

Belag:

7 El Marmelade (Aprikose oder Orange oder oder oder)
200 g Zucker
200 g Butter
4 El Wasser
400 g gehackte Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Erdnüsse, Wallnüsse,.....)

Teig ausrollen.... mit Marmelade bestreichen.... Butter, Zucker, Wasser in einem Topf kurz aufkochen, gehackte Nüsse zufügen....Mischung auf die Marmelade verteilen.

Ofen auf 175° vorheizen und ungefähr 45 Minuten backen....abkühlen lassen und in Dreiecke schneiden und anschließend in Schokolade tunken.
  

Gebrannte Mandeln

Edelstahlpfanne
etwas Wasser
190 g Zucker
etwas Zimt
.... aufkochen
200 g Mandeln
....rühren bis es bröselig wird.....rühren, bis der Zucker wieder anfängt flüssig zu werden....auf Backpapier auskühlen lassen!


Zupfkuchen

mit Kirschen und Quark 

Zutaten für 20 Stück:

2 Gläser Sauerkirschen
2 Eigelb
200 g Butter
200 g Zucker
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
4 Esslöffel Kakaopulver
6 Esslöffel Sahne
Etwas Zitronensaft
6 Eier
150 g Joghurt
750 g Magerquark
100 g Saure Sahne
1 Päckchen Vanille Puddingpulver


Eigelbe, Butter, 100 g Zucker, Mehl, Kakaopulver und Backpulver verkneten. Sahne zufügen und einarbeiten, so dass ein gut formbarer Teig entsteht....20 min. kühlen.

Die Eier trennen, Eiweiße steif schlagen, dabei 100 g Zucker langsam einrieseln lassen. Die Eigelbe und Zitronensaft mit Joghurt, Quark, saure Sahne und Puddingpulver glatt rühren.... Eischnee unterheben.

Ofen auf 180° vorheizen. Zwei Drittel des Teigs ausrollen, als Boden in ein gefettetes tiefes Backblech legen. Die Quarkmasse darauf streichen..... Kirschen ohne Saft darauf verteilen.... Vom Restteig Stücke abzupfen und auf die Quarkmasse verteilen. Ca. 45 min. backen.

Haselnuss Macarons


100 g Sahne 
50 g Butter
50 g Zucker
150 g Schokolade (Zartbitter)
2 El Kakao von Lindt (Weihnachtsedition)
125 g gemahlene Mandeln
200 g Puderzucker 
3 Eiweiß
30 g Zucker
2 El Kakaopulver 
Ca. 50 g gehackte Haselnüsse 


Sahne, Butter und Zucker aufkochen und Schokolade und Kakao darin auflösen.
Schokocreme in den Kühlschrank!

Eiweiße mit Zucker steif schlagen, Puderzucker, Mandeln und Kakaopulver vorsichtig unterheben.

Auf 2 Backbleche ca. 60 kleine Kreise spritzen....Haselnüsse darüber streuen und ca. 30 min. trocknen lassen. Bei 160 Grad ca. 15 min. backen....auskühlen lassen.
Kalte Schokocreme aufschlagen (Mixer) und als Füllung verwenden!




Butterkeks-Kuchen

Soooooo viele Varianten sind möglich....



.... ist prima für Kindergeburtstag geeignet!

Zutaten

Für den Teig

200 g Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
320 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
Etwas Zitronensaft

Für den Belag

2 Pck. Puddingpulver Vanille
1 Liter Milch
Zucker, siehe Packung für den Pudding
750 ml Sahne
2 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker
2 Gläser Sauerkirschen
Puddingpulver zum andicken

Zum Verzieren
20 Butterkekse oder mehr, je nachdem wie groß das Backblech ist
1 Pck. Puderzucker
Lebensmittelfarbe verschiedene Farben
Gummibärchen
Smarties
Zuckerdekor
Blüten
Etc.

Die Butterkekse mit eingefärbten Puderzucker überziehen und nach Belieben verzieren.

Die Butter mit Zucker, Vanillezucker und Eiern schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver unterrühren. So viel Zitronensaft unterrühren, bis der Teig geschmeidig ist. Teig auf ein Backblech streichen (mit Backpapier belegen) und bei 180 Grad ca. 25 min. backen.

Kirschen andicken und auf den ausgekühlten Boden geben und verteilen. Pudding kochen und über die festgewordenen Kirchen geben. Mit etwas Zucker bestreuen, damit sich keine Haut bildet. 
Sahne mit Sahnesteif und Zucker schlagen und auf den Kuchen geben und verstreichen. Mit den dekorierten Keksen belegen und am besten über Nacht - damit die Kekse durchziehen und weich werden - in den Kühlschrank stellen!

Obst kann man nach Belieben austauschen, man kann auch Schokopudding nehmen....

Plätzchen mit kandierten Kirschen

200 g Butter
300 g Mehl
100 g Zucker
Vanille Aroma einige Tropfen
Ca. 30 rote kandierte Kirschen
Evtl. Pistazien und oder weiße Schokolade zum verzieren

Butter im Topf schmelzen, alle Zutaten vermengen. Ca. 30 Kugeln formen....Mulde eindrücken und mit einer Kirsche belegen und auf das Backblech legen und dann für ca. 15 min. in den Ofen bei 180 Grad Umluft....auskühlen lassen und evtl. wie oben verzieren!

Schneebälle

Wenn es schnell gehen muss....Arbeitsaufwand unter 30 Minuten!!!
                                                                       Rezept in der aktuellen Zeitschrift Lea....

Kinderriegel Cookies

125 g weiche Butter
175 g Zucker
Salz 1 Prise 
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
200 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Kinderriegel

.....und gaaaaanz wichtig .....eine Prise Liebe....das lieben meine Jungs, wenn diese Zutat ausdrücklich erwähnt wird!


Ofen auf 175 Grad vorheizen. Butter, Zucker, Vanillezucker zu einer schaumigen Masse verarbeiten. Ei zugeben....Mehl, Backpulver und Salz vermischen und auch zu der Masse geben....Prise Liebe zufügen und jetzt die gehackte Schokolade zufügen - man kann jede Schokolade dafür nehmen....es gehen aber auch Marshmellos, Blaubeeren, Cranberry, Mars, Smarties oder oder oder....

Ca. 11 tischtennisballgrosse Kugeln formen.....achtet darauf dass ihr nicht mehr als 6 (bei dieser Größe) auf ein Blech mit Backpapier legt, da sie sehr auseinander gehen....Kugeln aufs Backblech legen und leicht flach drücken.... nicht als Cookie formen, sie gehen sehr auseinander.....ab in den Ofen, nach ca. 10 Minuten sind sie fertig... wenn der Rand bräunlich ist, sind sie gar. 

Vorsicht beim auskühlen....warm zerbrechen sie super leicht.....sind ganz weich im warmen Zustand.

Kleiner Hinweis: am besten einen Tag in einer Dose ziehen lassen....dann schmecken sie noch besser.....dann sind sie so, wie sie sein müssen.

Vorsicht Suchtgefahr!

Vanille Kipferl

Vanille Kipferl 

Menge ergibt ca. 160 Stück

300 g gemahlene Mandeln
300 g Mehl
150 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eigelb 
Mark von 2 Vanilleschoten 
300 g Butter
Zucker zum wälzen

Alle Zutaten vermengen.
4 Rollen formen und 30 min. in den Kühlschrank.... Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen und dann Kipferl formen und ab aufs Backblech und ca. 10 min. backen...noch heiß mit Zucker bestreuen bzw. in Zucker wälzen. Die Kipferl vorsichtig vom Blech nehmen...zerbrechen heiß sehr schnell!

Butterplätzchen


Butterplätzchen

Einfach den Grundteig herstellen und 4 Varianten zaubern und schon hat man eine bunt gefüllte Plätzchendose - sehr beliebt bei Kindern!












Zutaten

  • 250 g Butter
  • 175 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 300 g Weizenmehl
  • Etwas Zitronensaft 
  • etwa 1 EL Milch
Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten und eine Stunde in den Kühlschrank und anschließend ausstechen! Bei 180 Grad ca. 10 min. backen.


Nusskugeln

Nusskugeln

Die gehen immer ....

100 Variantenmöglichkeiten ....so wie es jeder am liebsten mag!

150 g Mehl 
100 g Butter 
1 Eigelb
50 g Zucker
1 Eiweiß 
40 g gehackte Nüsse (diesmal Wallnüsse, Erdnüsse, Mandeln, Haselnüsse)
40 g Zucker 
3 El Marmelade (welche Sorte gerade angesagt ist ;-))

Mehl, weiche Butter, Eigelb und 50 g Zucker rasch zu einem glatten Teig verkneten und die 2 Teigrollen für ca. 30 min. in den Kühlschrank geben.

Anschließend etwa 1 cm dicke Scheiben abschneiden und zu Kugeln formen.
In dem verquirlten Eiweiß (Prise Salz zugeben) wenden und dann in die gehackte Nuss/Zuckermischung wenden.

Nusskugeln auf ein Backblech geben und in die Mitte der Kugeln eine kleine Mulde drücken....Marmelade darein füllen!

Die Plätzchen im vorgeheizten Ofen (Umluft 180 Grad) ca. 11 min. backen.

Ergeben ca 30 Stück! Viel Spaß beim vernaschen.....

Mitbringsel

Mitbringsel 

Nette Idee, wenn man sich mal wieder selbst zum Kaffee irgendwo einlädt ;-).... Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft!

Fudge

Fudge bzw. Karamell

Die Herstellung ist super simpel und man hat immer ein kleines Mitbringsel im Haus.

350 g Zucker
2 Esslöffel Honig
200 ml Kondensmilch
175 g Butter
250 g Sahne
Zartbitter Schokolade

Alle Zutaten in einem Topf verrühren und aufkochen. Bei schwacher Hitze ca. 1,5 Stunden einkochen lassen. Es sollten etwa 500 g goldbraune, zähflüssiger Karamellmasse übrig bleiben.

Eine flache rechteckige Schale (10 × 20 cm) mit Backpapier auslegen. Karamellmasse hineinfüllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

In Würfel schneiden und nach belieben Schokolade darüber geben... fest werden lassen und genießen!!!


Lindt Macadamia Plätzchen

Lindt Macadamia Plätzchen 


Macadamianüsse gelten als sehr feine und wohlschmeckende Nüsse.... diese Kombination mit Lindt Glasur ist ein absoluter Hochgenuss!

Menge ca. 50 Stück

150 g Macadamianüsse gehackt
175 g Butter
100 g Zucker
Salz eine Prise
Mark von 1 Vanilleschote
1 Tl Zimtpulver
200 g Mehl
1 Tl Backpulver
1 Ei
Schokoglasur

Alle Zutaten verkneten...30 Minuten in den Kühlschrank. Backofen auf 180 Grad vorheizen und wallnussgrosse Portionen auf das Backblech platzieren...ca. 10 Minuten backen...auskühlen lassen und mit Schokolade krönen!

Schokolies

Schokolies

....ein absoluter Traum.....Lieblingplätzchen von meinen Jungs...

250 g Sanella
1 P. Vanillezucker
100 g Puderzucker
250 g Speisestärke
75 g Mehl
30 g Kakao

alles verkneten und bei 170 Grad Umluft ca. 15 bis 20 min. backen

Lindt Mandel Biskuit


Lindt Mandel Biskuit


100 g Sahne
4 Tl Lindt Trink-Chocolade
100 g Vollmilchschokolade
100 g Zartbitterschokolade
75 g Butter
100 g Zucker
1 Vanilleschote
1 Eigelb
75 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
1/2 Tl Backpulver
Puderzucker

Für die Füllung die Sahne mit  Kakaopulver aufkochen und die Schokoladen darin schmelzen.
Creme im Kühlschrank auskühlen lassen.

Butter mit Vanillemark und Zucker cremig schlagen. Eigelb unterrühren. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen und unter die Buttercreme rühren.

Ofen auf 160 Grad vorheizen. Aus dem Teig ca. 40 traubengrosse Kugeln formen, diese nebeneinander auf ein Backpapier belegtes Backblech setzen...etwas andrücken...ca. 10 min backen...auskühlen lassen.

Die Kakaosahne cremig aufschlagen und mit einem Spritzbeutel auf die Hälfte der Biskuits verteilen, je ein Biskuit daraufsetzen und mit Puderzucker bestäuben.

Glühweinsirup



Glühweinsirup


2 Vanilleschote(n)
1 l Glühwein
100 ml Orangensaft, frisch gepresster
300 g Zucker
1 Schuss Orangenlikör

Zubereitung

Die Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen.

Vanilleschote, Vanillemark, Glühwein, frisch gepresster Orangensaft und den Zucker in einen breiten Topf geben und verrühren. Alles zusammen aufkochen und bei starker Hitze unter gelegentlichem Rühren auf ca. 250 ml Flüssigkeit sirupartig einkochen lassen (dauert ca. 40 Minuten).....zwischendurch testen, dass der Sirup nicht zu fest wird (Konsistenz ist wie bei Vanillesirup für Kaffee - also ziemlich flüssig).... Viel Spaß beim nachmachen....die Küche duftet herrlich danach....

Alles abkühlen lassen und die Vanilleschote entfernen. Den Sirup in ein sauberes Glas oder eine Flasche füllen.

Wenn man den Sirup mit trockenem Sekt genießen möchte, gibt man ca. 1-2 TL pro Glas dazu oder Sie genießen den Sirup nach Belieben zu Vanillepudding.