Milchbrötchen wie vom Bäcker

... nur besser :-)

Mein kleiner Sohn wünscht sich schon sooooo lange, ganz einfache und simple Milchbrötchen... Er liebt diese Brötchen vom Bäcker, am liebsten mit Nutella ;-)!

Habe ihm jetzt diesen Wunsch erfüllt und er ist so happy!

Zutaten

100 g Butter o. Margarine
200 g Milch
1 Würfel Hefe
50 g Zucker
1 Ei
1 gestr. TL Salz
500 g Mehl
etwas Mehl f. die Arbeisfläche
1 Ei plus etwas Milch

Milch, Hefe, Butter in den TM 5 geben, auf 37 Grad Stufe 1 ca. 2 Min. erhitzen, bis die Hefe  aufgelöst und die Butter geschmolzen ist.

Ei, Zucker, Salz, Mehl zur Flüssigkeit geben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten - Knetstufe ca. 3 Minuten. Abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.

Nochmals durchkneten, zu einer Rolle formen und in zehn gleich große Stücke teilen. Diese zu runden Brötchen formen und auf einen Zauberstein, oder Backblech legen. Nochmals ca. 40 Minuten gehen lassen, bis sich die Teiglinge verdoppelt haben. Ei mit Milch verquirlen und die Brötchen damit einstreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 220° für ca. 10 Minuten backen.

Die Brötchen lassen sich sehr gut einfrieren und im gefrorenen Zustand wieder bei Bedarf aufbacken.


Roggen- Dinkelbrot

mit Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne

Zutaten

80 g Dinkelkörner
350 g Roggenmehl
250 g Dinkelvollkornmehl
15 g Hefe, frisch
75 g Sauerteig
3 TL Salz
500 g Wasser, warm
4 EL Sonnenblumenkerne
4 El Kürbiskerne 

Dinkelkörner im TM 5 auf Stufe 10 Schroten ca 1,5 min. Alle restlichen Zutaten in den Thermomix geben und 5 Minuten  kneten. Eine Stunde gehen lassen. 
Teig auf eine bemehlte Fläche geben, etwas flach drücken und zur Mitte hin falten - wiederholen bis eine schöne Form entstanden ist. Dann in einen gefetteten, bemehlten Zaubertopf geben. Brotteig leicht einschneiden und ganz leicht mit Mehl bestäuben. Topf mit Deckel verschließen. Eine Stunde bei 250 Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen backen. Deckel abnehmen und weitere 5 Minuten backen.




Willkommen 2015

Heute habe ich einen altbekannten Kuchen etwas abgewandelt... Butterkekskuchen! Immer wieder gut und köstlich, diesmal mit Blaubeeren und Schokolade...hatte noch einige Sachen von Weihnachten übrig und habe sie kombiniert mit Glückssymbolen!

Hier findet ihr das Grundrezept KLICK


Darunter verstecken sich Blaubeeren, Vanillepudding und Sahne!