Kiba Kuchen mit Bananenchips

Schnell, einfach und lecker! Ein Blechkuchen der wirklich auch gut für Gäste geeignet ist. Man sollte den Kuchen auf jedenfall am selben Tag herstellen, oder aber die Bananenchips erst beim Servieren darüber streuen, weil die sonst so weich werden - mag ich persönlich dann nicht mehr so gern. Frisch ist der Kuchen aber absolut Bombe !!!


Zutaten 

200 g gemahlene Haselnüsse 
200 g zartbitter Schokolade 
250 g weiche Butter 
250 g Zucker
4 Eier
150 g Milch
180 g Mehl
20 g BackKakao 
1 Tütchen Backpulver 
1 Prise Salz
1 Glas Sauerkirschen abgetropft 
Ca. 500 g Bananen in Scheiben
400 g Sahne 
2 Pck. Sahnesteif
30 g Zucker
1 Vanillestange
400 g Schmand 
100 g Bananenchips 

Backofen auf  180°  Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Schokolade schmelzen und mit  Butter, Zucker, Eier, Milch, Mehl, gemahlene Haselnüsse, Kakao, Backpulver und Salz verrühren und den Teig auf das vorbereitete Backblech geben,  Kirschen und die Bananenscheiben auf den Teig verteilen  und den Kuchen 40 Minuten backen. Danach auskühlen lassen. 

 Sahne mit Sahnesteif, 30 g Zucker und Mark einer Vanilleschote steif schlagen, anschließend Schmand zugeben und verrühren und dann auf den ausgekühlten Kuchen verteilen und in Stücke schneiden, danach Bananenchips als Deco darüber geben und genießen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen